deepwater1.jpgdeepwater2.jpg

9. Bereits 1980 wurde die Ausbreitung des versenkten Salzabwassers ausführlich dokumentiert.

Es sind z.B. mehrere Messstellen in Gerstungen aufgeführt in denen in 40 bis 80 m Tiefe Salzabwasser nachgewiesen wurde.
Und dies lange vor Beginn der Versenktätigkeit in der Gerstunger Mulde!


Joomla templates by a4joomla