deepwater1.jpgdeepwater2.jpg

Neue Beweise für die Trinkwassergefährdung in Gerstungen - Prof. Azzam bestätigt Dr. Krupp – Gerstungen sowohl durch thüringische als auch hessische Salzabwässer belastet!

Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Rafig Azzam ist Inhaber des Lehrstuhls für Ingenieurgeologie und Hydrogeologie an der Rheinisch Westfälische Technische Hochschule Aachen. Diese ist mit über 40.000 Studierenden die größte Universität für technische Studiengänge in Deutschland.

Der Sachverständige hat in seiner Stellungnahme die komplette Bewertung der zur Verfügung gestellten Daten eigenständig vorgenommen und eine zeitlich-chemische Analyse nachvollzogen. Die Erkenntnisse von Dr. Krupp zur Beeinflussung des Grundwassers in Gerstungen sowohl durch die Thüringer als auch durch die hessische Versenkung von Salzabwässern wurden wissenschaftlich bestätigt.


Joomla templates by a4joomla