deepwater1.jpgdeepwater2.jpg

Keine Abwasserpipeline ins Wattenmeer! – Waterkant Artikel vom März 2011

Die umstrittenen Abwässer enthalten bis zu fünf Millionen Tonnen Salze, vor allem Natriumchlorid sowie beträchtliche Mengen Magnesium- und Calciumsalze und Bromide.

Waterkant Artikel


Zurück

Joomla templates by a4joomla