deepwater1.jpgdeepwater2.jpg

PM der WWA – Regionalforum der Werra-Weser-Anrainerkonferenz e.V. zu den technischen Möglichkeiten der Kali-Industrie

Das „Florett-Konsortium“ will die Grube Roßleben übernehmen und bis zum Jahre 2015 die Schächte und moderne Aufbereitungsanlagen fertig stellen. Die Grube wird dann als erste in Deutschland Kalidünger produzieren, ohne Salzlaugen abzustoßen. Alle Abfallstoffe werden nach unter Tage versetzt und dienen dort der Bergsicherheit. Das technische Konzept stammt von der K-UTEC AG Sondershausen, es lässt sich an die unterschiedliche Beschaffenheit der Lagerstätten anderer Gruben anpassen.

Pressemitteilung


Zurück

Joomla templates by a4joomla